Grünsandguss und Sand- und Harzguss

Beim Grünsandguss wird das aus dem Hochofen kommende Metall in Formen gegossen, um das Gussstück (das gewünschte Werkstück) zu erhalten.


Das Modell dient der Herstellung der leeren Form aus hitzebeständigem Material, die beim Metallguss eingesetzt werden wird. Man erhält die Form, indem man das Modell einführt und den Formsand in den dafür vorgesehenen sogenannten Formkästen verdichtet.


Für jedes herzustellende Objekt müssen zwei Modellhälften gefertigt werden. Nach dem Verdichten wird das Modell entnommen und die Form beim Zusammenfügen nachbearbeitet.


Danach werden die Formen mit dem Werkstoff gefüllt und nach dem Abkühlen auf Schwinggittern positioniert, wo die Klammern entfernt werden .


Das Verfahren beim Sand-Harzguss unterscheidet sich vom Grünsandguss durch die verwendeten Komponenten und die Zeit, die vor dem Umformen für das Vermischen von ihnen benötigt wird.


Diese Technik verwendet Phenolharze oder Harnstoff-Furanharze, die bei Kontakt mit einem chemischen Katalysator zum Verdichten des Sandes führen, der die vom Modell erzeugte Form umschließt.

Handformen

Sandguss-Handformen

La fusione in terra a mano permette l'esecuzione di fusioni di tutte le dimensioni e anche del pezzo singolo.

Das Sandguss-Handformen erlaubt die Herstellung von Gussstücken in allen Größen und auch von Einzelstücken.

Dieses Verfahren umfasst die folgenden Schritte:

  • Positionierung von Lasteisen auf dem Modell für den Guss der ersten Hälfte;
  • Einfüllen von Formsand über den Trichter;

  • Über einen Flaschenzug wird das Beschwereisen auf dem Boden positioniert;
  • Auch die andere Hälfte wird gleichermaßen hergestellt.
  • Mit dem Flaschenzug oder Brückenkran werden die beiden Hälften dann manuell zusammengefügt.

 

Kokillengießmaschinen

Kokillenguss

Beim Kokillenguss werden präzise ausgeformte Stücke hergestellt, da hierbei Stahl- oder Gusseisenformen verwendet werden.

Friber verfügt über 4 Kokillengießmaschinen, die Gussstücke mit kleinen Abmessungen und unterschiedlichem Gewicht produzieren können.

Die größte Kokillengießmaschine bietet einen maximalen Zwingenabstand von 1200 mm.


 

Share by: